Mondfinsternis 2015

Nachdem mich der Wecker im Stich gelassen hat, kam ich um 4:30 zumindest noch auf den Balkon um eine Reihe von Fotos vom „Blutmond“ bei der Mondfinsternis am 28. September zu schießen. Eigentlich kein optimaler Spot, denn in der Stadt ist die Lichtverschmutzung entsprechend hoch und meine Nachbarin gegenüber war offenbar schon auf und ihr Wohnzimmer hell erleuchtet. Zum Glück hat die Streulichtblende das gröbste verhindert und es sind ein paar schöne Aufnahmen gelungen. Das nächste Mal (27. Juli 2018) werde ich mal mehr als einen Wecker stellen, damit ich raus auf’s Land fahren kann … da ist’s dunkel und frei von Nachbarn 😛

mofi_2

mofi_1


Der Ort des Geschehens

Bislang keine Bewertungen.

Danke für Deine Bewertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.